"White Squall ~ Now Or Never"
Gratis bloggen bei
myblog.de

Warum

Was ist es, und wie fühlt es sich an, wenn man etwas braucht, von dem man nicht weiß, ob es existiert. Wenn die Ungewissheit darüber dich zerfrisst. Du mal wieder in Gedanken feststeckst. Mittendrin zwischen Glaubenskonflikt und Gewissenklängen.

Manche finden sich damit ab. Und werden glücklich. Soll ich das auch tun? Früher lachte ich wenn jemand behauptete, es wäre möglich gefühlskalt zu allem und jeden zu werden - ungewollt. Ich war früher sicher nur etwas ignoranter, doch nun ziellos.

Ich suche doch nur nach dem Ausweg. Einem Ausweg aus dieser Krise. Manchmal fühle ich mich genial in der Rolle des kaltherzigen, egoistischen, "melodramatischen" ( ), launischen Gefühlstrampel. Manchmal möchte ich doch einfach nur Ruhe in meinem Innersten. Warum?

6.5.08 08:51


Werbung









23.5.08 19:39